Dienstag, 3. Dezember 2013

Adventszeit , Backzeit , Leckerzeit

Habt ihr schon Plätzchen gebacken? Was backt ihr am Liebsten in der Weihnachtszeit?

Ich habe in dieser Weihnachtssaison sogar schon ein paar mal öfter gebacken...aber bei 5 Kindern hält das nicht lange...die werden quasi vom Blech runter gemampft :D

Am liebsten mache ich Vanille Kipferl und die klassischen Ausstecherle.... aber auch viele andere...ich probiere auch dauernd neue Rezepte aus, die ich beim surfen im Internet oder in meinen schönen Kochbüchern gefunden habe. (Zur Zeit habe ich einen Teig für After Eight Plätzchen im Kühlschrank ) 

Heute haben wir mal etwas ganz simples gemacht.... da kann man schön zusammen an einem Tisch sitzen und es macht viel Spaß. Kleine Hexenhäuschen aus Butterkeksen dekoriert mit Allerlei süßem auf Zitronen/Puderzuckerguß .



















Freitag, 29. November 2013

Adventskalender & Adventskranz - kaufen oder basteln??






Hallo ihr Lieben....

Jetzt beginnt die schöne Adventszeit ! Shoppen,dekorieren,Weihnachstmusik hören,backen ,basteln...apropos basteln.... Habt ihr (oder eure Kinder) Adventskalender? Wie findet ihr die gekauften,die es ja mittlerweile in allen erdenklichen  Variationen  käuflich zu erwerben gibt? Oder macht ihr es so wie ich und bastelt stundenlang selber? Ich finde es viel schöner ,wenn man sich vorher Gedanken macht,anstatt so einen doofen 99cent Kalender zu kaufen ...oder noch schlimmer finde ich diese Spielzeug Adventskalender -Playmobil,Kinderüberraschung,Filly und wie sie alle heißen.... ich finde das mmhh irgendwie lieblos und schön sind sie auch nicht... Wie seht ihr das?

Und beim Adventskranz? Kaufen oder basteln?
Also ich bin da immer etwas zwiegespalten....es gibt ja wirklich sehr schöne zu kaufen - in Blumenläden,auf den Weihnachtsmärkten usw...aber die kann man ja gar nicht bezahlen...da geht es bei 50 Euro los und nach oben ist das Ende offen.
und die günstigen in den Supermärkten...naja denen sieht man es meistens an....da ist ja nicht viel dran ,drum und drauf....

Hier seht ihr meine Kreationen in diesem Jahr :D










Ich wünsche euch eine besinnliche und gemütliche Adventszeit !


Montag, 25. November 2013

BUCHHANDELSFLASHMOB 6.12.13

Viel zu viele nutzen die Bequemlichkeit des Internets und bestellen ihre Bücher online bei dem großen A,dem großen W oder auch dem Clübchen usw... ebenso gibt es aus dem Boden gestanzte Filialen von diversen großen Ketten,die für mich kaum noch etwas mit richtigem Buchhandel zu tun haben.

Umso mehr ist es wichtig, das wir die kleinen 'richtigen' Buchläden mehr unterstützen!

Am 6.12.13 gibt es eine große Aktion !

An dem Tag wird es einen Buchhandelsflashmob geben. Jeder der mitmacht geht an diesem Tag in eine kleine Buchhandlung und kauft etwas -mehr ist mehr ist die Devise :D
Hierzu gibt es auch eine Facebook Veranstaltung :*klick*


Samstag, 9. November 2013

Und nie sollst du vergessen sein


Und  nie sollst du vergessen sein
Jörg Böhm

erschienen Juni 2013 im G. Braun Verlag
382 Seiten
isbn13: 978-3765084263

ein Schwarzwald Krim



zum Inhalt

Hauptkommissarin Emma Hansen begibt sich zur Erholung an den Ferienort ihrer Kindheit zurück - das schöne Örtchen Nöggenschwiel im Südschwarzwald.
Hier erfährt sie, das ihre damalige Freundin Charlotte, am Tage ihrer letzten Abreise vor 15 Jahren, spurlos verschwunden ist. 
Kurz nacheinander geschehen  grausige Morde und Emma vermutet einen Zusammenhang zwischen Charlottes Verschwinden und den aktuellen Geschehnissen.
Ob es so eine gute Idee ist in seinem Urlaub alte Wunden aufzureissen?
Und wo ist Charlotte nun tatsächlich abgeblieben?


meine Meinung

Emma Hansen - den Namen merken wir uns !
Ich habe mich von Anfang an gefühlt wie in einem Film , das wird mir von Emma Hansen höchspersönlich auf einer der letzten Seiten bestätigt:
"Was für ein Film.Reif fürs Kino. Aber eben nur fürs Kino,und nicht für das eigene Leben,in dem es beinahe....."
Ein super Schreibstil,der sich sehr flüssig lesen lässt,was auch an den kurzen Kapiteln liegt,die wir aus verschiedenen Sichtweisen erleben dürfen - auch aus der des Mörders. Man fühlt praktisch die Atmosphäre,so toll sind Orte,Personen und Geschehnisse beschrieben.Stellenweise so unheimlich,das meine Fingernägel dran glauben mußten....
Ich war quasi die ganze Zeit Emma's Schatten.
Die Spannung baut sich kontinuierlich auf, um sich dann  in ein für mich unvorhergesehenes, aber schlüssiges Ende zu entladen.
Das hier beschriebene Rosendorf Nöggenschwiel nebst Rosentage und  Lädele auf dem Kirchplatz gibt es übrigens tatsächlich,denn ganz in der Nähe verbrachte der Autor seine Studienzeit > zum Rosendorf 
Das Cover ist mit den Rosen im Schnee  absolut passend!

Ein gelungenes und spannendes Debüt von Jörg Böhm !
Emma Hansen kommt wieder!- Es sind weiter Krimis um Emma Hansen erschienen.
Und die Schuld trägt deinen Namen
Und ich bringe dir den Tod
Für das Frühjahr 2017 ist der 4te Teil geplant.

Absolute Leseempfehlung ! ★★★★
 






Quelle: JörgBöhm.com
über den Autor  

Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Er arbeitet als Kommunikationsexperte für ein großes deutsches Versicherungsunternehmen. Er studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in Köln. 



Sonntag, 3. November 2013

Grace & Josephine - Eingeschneit

Grace & Josephine - Eingeschneit
Manuela Inusa , Nadine Dela

erschienen als Kindle Edition am 1.11.2013
ASIN: B00GCM51Q8
1232 kb bzw im Print ca 113 Seiten

weihnachtlicher Roman





Inhalt

Es ist Adventszeit und Grace und Josephine werden sich zum ersten Mal treffen.
Kennen gelernt haben sie sich im Internet und merkten sofort das sich sich seelenverwandt fühlen. 
Beide machen sich, von unterschiedlichen Startpunkten, auf eine chaotische Reise zu ihrem gewählten Teffpunkt : der Time Square in New York !
Weihnachts shopping bei Bloomingdales, Pizza, Sushi, Eislaufen unterm' überdimensionalen Weihnachtsbaum in New York... 
Ob die beiden Freundinnen alles schaffen,was sie sich so leichthin vornehmen und welche Hindernisse sie dafür überwinden müssen, könnt ihr in 'Eingeschneit' selbst nachlesen.


meine Meinung

Eine süße und rührende Geschichte haben die beiden Autorinnen da aufgeschrieben.Wir erleben das erste Abenteuer von vielen die hoffentlich noch folgen werden.
Ganz bezaubernd sind beide Hauptcharaktere dargestellt. Grace die offenbar etwas mutiger ist, ergänzt sich toll zu Josephine.
Die überschwengliche,freundschaftliche Leidenschaft der beiden schwappt einem förmlich ins Herz über.
Sie vollbringen gute Taten,erleben nebenbei  heimliches und unheimliches und sind am Schluß unendlich dankbar den anderen gefunden zu haben.
Man fühlt sich so richtig nach Decke,Tee,Kerzen und Weihnachtskeksen während man dieses schöne Büchlein liest.

Ich freue mich schon aufs nächste Abenteuer der beiden !



★★★★


die Autorinnen

Die Autorin Manuela Inusa hat nach Kurzgeschichten in mehreren Anthologien und einem Kinderbuch 2012 ihren ersten Jugendroman "Scheißleben!" veröffentlicht.
Seit 2012 schreibt sie exklusiv für amazon eBooks, sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym.
Sie ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen.
(Quelle Amazon)


Nadine Dela, wohnhaft in der Schweiz und bekannt durch ihren ehemaligen Blog "Lesebienes Bücherblog", feiert mit "Grace & Josephine - Eingeschneit" ihr Debüt als Autorin. Die Geschichten um die zwei Freundinnen und Seelenverwandten sind eine gemeinsame Arbeit mit der Hamburger Autorin Manuela Inusa - sie werden über zwei Länder und knapp 1000 km hinweg geschrieben und sind teilweise sogar autobiografisch.
Die Autorin, die in ihrer Freizeit gerne liest, backt, fotografiert und Zeit mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter verbringt, schreibt derzeit an ihrem ersten Roman "NovemberLiebe", der im Sommer 2014 veröffentlicht wird.
Auch auf weitere Geschichten von "Grace & Josephine" dürfen sich die Leser in naher Zukunft freuen.
(Quelle Amazon)

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Alabama Moon - Gastrezension

eine Gast Rezension von Marcel Kannwischer (15)
 


Alabama Moon
Watt Key

erschienen im Oetinger Verlag 2011
isbn13 : 978-3841500267
346 Seiten

ein  Jugend Abenteuer Roman





Im diesem Buch geht es um einen Jungen der Moon heißt. Sein ganzes Leben hat er mit seinem Vater in den endlegenen Wäldern Alabamas gehaust und kann alles was man in der Wildnis können muss . Als Moons Vater stirbt, erfüllt er ihm seinen letzten Wunsch:Allein macht Moon sich auf den Weg nach Alaska um Gleichgesinnte zu suchen . Unterwegs trifft er Kit. Der Junge aus dem Heim wird Moons erster richtiger Freund. Gemeinsam schlagen sie sich durch die Wildnis ….

 Es ist schon etwas her ,seit ich dieses Buch gelesen habe, aber eins kann man dem Autor Watt Key lassen - dieses Buch ist genial! Das Buch lässt sich leicht und schnell lesen, ich konnte dieses Buch kaum weg legen, weil es so spannend ist. Man weiß ja nie was so alles  in einer Wildnis passieren kann. Außerdem waren die Menschen vom Jugendheim und die Polizei hinter Moon und Kit her. 
Wenn Moon & Kit ein Lager aufbauten, wurde es richtig gut beschrieben.Es gab viele Sachen,wo ich dachte -funktioniert das wirklich so- und wollte es soger selber schon ausprobieren. Es ist ein sehr spannendes,fesselndes und berührendes Buch.Ich fand es schade,als das Buch zu Ende war...das Gefühl kennt jeder Leser der 'in einem Buch lebt'.
 Ich danke Watt Key, das er dieses Buch geschrieben hat und wünsche den Lesern die sich dieses Buch kaufen viel Spaß mit dem Abenteuer !!!


Über den Autor:
Watt Key wurde 1970 als ältestes von sieben Kindern geboren und wuchs in Alabama auf. Bereits als Student begann er zu schreiben. "Alabama Moon", sein erstes Buch, erschien 2006 in den USA und wird derzeit verfilmt. Watt Key wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Süden von Alabama. 


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Ich darf nicht vergessen


Ich darf nicht vergessen
Alice LaPlante

erschienen im Juli 2013 im Goldmann Verlag
Isbn13:  978-3442479214
320 Seiten 

ein Psychothriller







Klappentext
Amanda O‘Toole ist ermordet worden. Von ihrer rechten Hand wurden vier Finger fein säuberlich abgetrennt. Für ihre beste Freundin, die Chirurgin Jennifer White, wäre diese Art von Operation ein Kinderspiel. Aber Jennifer leidet an Demenz und weiß nicht mehr, was in der Nacht passierte, als Amanda starb. Immer öfter fehlen Jennifer die Erinnerungen, und immer öfter kann sie nicht einmal mehr sagen, wer sie selbst ist oder wem sie vertrauen kann. Sie will nicht vergessen, aber sollte sie es vielleicht besser?



meine Meinung
Ich habe nun ein paar Tage ins Land ziehen und das Gelesene sacken lassen.
Das habe ich gemacht, weil ich sehr begeistert von dem Buch war - aber die Bewertungen auf diversen Verkaufsportalen eher schlecht waren.
Nun meine Meinung hat sich nicht geändert.

Die negativen Bewertungen bezogen sich u.a. auf die Bezeichnung als Thriller - und das dieses Buch wohl eher eine Alzheimer Verlaufs Beschreibung sei.
Hier kann man die Bedeutung des Wortes (Psycho)Thriller nachlesen.
Desweiteren muss ein Thriller nicht zwangsläufig aus wahnsinnigen  Metzeleien und Serienkillern bestehen.
Punkt.

Das Buch ist aus der Sicht der 65 jährigen Chirurgin a.D. geschrieben, die an Demenz/Alzheimer leidet. Zu Beginn ist sie sich ihrer Krankheit noch teilweise bewusst...was sich im Verlauf der Geschichte ändert..So schreibt 'sie' in Teil 3 und 4 dann nur noch in der dritten und vierten Person von sich. Die geistigen Umbrüche mitten im Geschehen oder im Satz ...einfach super geschrieben ! Der innerliche Rückzug ist perfekt beschrieben. Abgesehen von der gut recherchierten Symptomatik der Krankheit, ist auch die Geschichte - der Mord- um den es geht, spannend und vor allem nachvollziehbar - realitätsnah. 
Das Ende kam für mich aber dann doch überraschend.
Es ist eben keine aus dem Ärmel geleierte, blutige Massenmörderstory sondern eine Geschichte wie sie tatsächlich passieren kann.
Der Schreibstil gefiel mir auch gut, ich konnte das Buch schnell und flüssig lesen und für mich war es außerdem ein Pageturner !
Um die wirre Kommunikation mit der dementen Dr. Jennifer White besser zu verstehen, sind die Sätze der jeweiligen Gesprächspartner(wenn auch teilweise nur in ihrer Vorstellung) in kursiv gedruckt.

Für mich eins meiner Jahreshighlights !!
★★★★★

Samstag, 12. Oktober 2013

Winterkartoffelknödel

Winterkartoffelknödel

Rita Falk
isbn13: 978-3423213301
erschienen 02/2012 im dtv
240 Seiten

ein Provinzkrimi




Inhalt
Hier haben wir den ersten Fall von Franz Eberhofer.
Der findet sich,zwangsversetzt aus psychologischen Gründen in seinem Heimatkaff als Dorfpolizist wieder. Wie aufregend.
Aber tatsächlich sieht der Eberhofer in den vermeintlichen Unfällen,die der gesamten Familie Neuhofer nacheinander widerfahren einen Vierfachmord.
Wie er zwischen Sonderangebots Einkauffahrten mit der Oma, dem Gassi gehen mit Ludwig und der heißen neuen Schnitte die im Dorf auftaucht,mal so nebenbei seinen Fall aufklärt,erfahrt ihr im Buch.

meine Meinung

Nachdem ich den 5. Fall auf der Bestsellerliste gesehen habe,dachte ich mir...fang doch mal spaßenshalber mit Fall 1 an.
Eigentlich mag ich diese Dorfkrimis überhaupt nicht.
Aber jetzt bin ich geläutert - zumindest was die Fälle des Franz Eberhofer angeht.
Geschickt und urkomisch verpackt, ist die eigentlich spannende Geschichte, die sich im bayrischen Niederkaltenkirchen zuträgt.
Man ist wie gebannt,was nun als nächstes kommt und kommt aus dem lachen und staunen nicht mehr raus.
Die Charaktere sind allerliebst,strunzdumm oder skrupellos.
Jeder wird irgendeinem Klischee gerecht.
Nebenbei erfährt man kulinarisches und Eigenarten der bayrischen Kultur - nebst einigen Rezepten aus Omas Feder.
Sehr gut gefallen hat mir der Schreibstil - in bayrischkomischer Mundart.
Der  Eberhofer ist ein ganz sympatischer Geselle, von dem ich unbedingt mehr lesen muß ...also auf zu Fall 2, 3, 4, und 5 !









Freitag, 11. Oktober 2013

Liebe macht Anders

Liebe macht anders

Karen-Susan Fessel
isbn13:  978-3440133460
erschienen im Juli 2013 im Kosmos Verlag
170 Seiten

ein Jugend 'Thriller'






Klappentext
Anders ist neu in der Klasse. Er sieht super aus und hat etwas Geheimnisvolles an sich. Schnell entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen ihm und Sanne. Das passt Robert, dem bisher unangefochtenen Sunnyboy und Ex-Freund von Sanne überhaupt nicht und er beginnt in Anders‘ Vergangenheit zu graben: Nicht nur, dass der Typ keinen Facebook-Account hat – man findet ihn überhaupt nirgends im Netz. Irgendetwas ist da faul! Als Robert entdeckt, dass der Neue gar kein „richtiger“ Mann ist, wird es gefährlich für Anders. Richtig gefährlich. Und Sanne muss hilflos dabei zusehen.


meine Meinung

Ich habe dieses Buch in einem Video von Nady's Bücherwelt entdeckt.
Deswegen wußte ich,das es sich hier nicht um eine klassische Teenie Liebesgeschichte handelt. Allerdings wußte ich auch nicht worauf es nun tatsächlich hinausläuft.
Ein Thema über das es sicher kaum Bücher gibt und das garantiert und gerade bei Jugendlichen ein Tabu Thema ist. Um so besser,das es hier aufgegriffen wird.
Das Buch beginnt quasi mit der Schlußszene ....und dann liest man sich durch den Weg dorthin.... 
Wer Anders ist,ob und wie anders Anders ist :D
Und wie reagieren andere auf Anders?Und warum wird Anders sein Anders sein zum Verhängnis?
Der Schreibstil ist recht einfach gestrickt und lässt sich flüssig lesen.
Die Charaktere sind ob der kleinen Seitenanzahl leider nicht sehr ausführlich dargestellt und das Ende ist mir ein bißchen zu abgehackt - das ist aber der einzige Punktabzug den ich hier gemacht habe.
Man ahnt lange nicht worum es geht...bzw worauf es hinaus läuft.
Es ist ein tolles Buch,das ich mir auch gut als Schullektüre vorstellen kann,wird es doch viele Jugendliche zum nachdenken bringen,ob sie sich immer so richtig verhalten.
Respekt,Tolleranz,Freundschaft,Liebe - Anders !

★★★★

Mittwoch, 9. Oktober 2013

das blaue Sofa

Guten Morgen meine Herzallerliebsten !

Heute geht ja die Frankfurter Buchmesse los <3

Für uns daheim gebliebenen, ist das hier  vielleicht interessant.

Der eine oder andere von euch wird es schon kennen -  das blaue Sofa (<<zum Livestream)

Von Mittwoch bis Sonntag gibt es viele tolle Autoren  Interviews und mehr.
Hier der Link zum Zeitplan fur das blaue Sofa - Zeitplan

Los geht es  heute um 11 Uhr mit der Vorstellung des Buchpreisträgers 2013. 

Liebe Grüße 

eure Maryonoke

Sonntag, 6. Oktober 2013

Boris Becker - Das Leben ist kein Spiel

Das Leben ist kein Spiel  

Boris Becker mit Christian Schommers
Isbn13 : 978-3776627183

erschienen  am 30.09.2013 im Herbig Verlag
300 Seiten

eine Biographie




Klappentext
Zwischen diesen Buchdeckeln gibt es 100 Prozent Boris Becker – und so manches Gegenbild zu den Klischees, die man kennt: Boris, der notorische Fremdgeher, der arrogante Macho, der geschäftliche Totalversager. Hier steht die Wahrheit, und zwar die ganze Wahrheit, über sein Glück und Pech mit den Frauen, sein Selbstverständnis als Vater und Ehemann und über seine zweite Karriere als Geschäftsmann nach seiner Zeit als Tennisprofi. Eines ist sicher: Wer dieses Buch gelesen hat, sieht Boris Becker mit anderen Augen. Kein (Treppen-)Witz! 


meine Meinung

Eins Vorweg - ich bin kein Boris Becker Fan. Ich finde ihn einfach sympathisch und nachdem ich dieses Buch gelesen habe,mit bestem Gewissen noch einmal mehr !

Boris Becker nimmt in seinem Buch kein Blatt vor den Mund.
Er räumt schonungslos auf, mit allen Schlagzeilen,Gerüchten Prozessen Beziehungen,Anschuldigungen und Lügen der letzen 12 Jahre.
Dabei kommen leider nicht alle Personen so gut weg ...aber das ist auch gut so-hat doch Boris Becker über Jahre unter den schlechten und verlogenen Schlagzeilen leiden müssen.
Stellt man seine Aussagen - die fundiert und glaubwürdig dargestellt sind - den ehemaligen Schlagzeilen entgegen ,sollte bei jedem eigentlich der Groschen fallen.
Eine Barbara Becker ist eben doch nicht nur eine Heilige,und eine Sandy  ...ach lassen wir dass... das müsst ihr selber lesen... 
Es ist nicht so,das Boris Becker hier Leute an den Pranger stellt,erniedrigt,fertig macht(so wie es ebendiese ihrerzeit taten) Nein,es ist geschickt verpackt und doch kommt die Botschaft an !

Wir haben hier verschiedene Kapitel, in denen auch Boris ältester Sohn Noah und seine heutige Frau Lilly zu Wort kommen,sehr amüsant übrigens die Story um die Trennung(Sandyphase)und Wiedervereinigung ,die beiden in anders gelagerten Schwerpunkten im Gedächtnis zu sein scheint.

Man erfährt wirklich sehr viel über Boris Beckers Privat Leben, und versteht nebenbei Zusammenhänge und sieht alles in einem viel klarerem Bild als zuvor.
Die ersten Seiten sind voll mit u.a. schönen Familienfotos und auch in den Kapiteln findet man immer wieder passende Fotos zum Thema.
Was mir nicht so gefallen hat, war das etwas langatmige Kapitel über sein Geschäftsleben,seiner verschiedenen Berater ,wen er jetzt so berät und die Betonung auf sein Vermögen das er sich selbst erarbeitet hat...Das fand ich ein wenig ...naja Prahlhannes...nun er ist halt ein stolzer Mann, aber das ist Geschmackssache.

Es liest sich sehr flüssig ,ist hier und da ziemlich frech und auch mal ironisch,extrem informativ und ehrlich, warm und herzlich,stolz und herausfordend !
Ein tolles Buch!
Danke Boris Becker!

★★★★★


(via Twitter)

Samstag, 5. Oktober 2013

Project 10 Books

Hallo ihr Lieben 

Ich habe mich dazu entschlossen bei 'Project 10 books' mitzumachen,da mein SuB inzwischen unübersichtliche Ausmaße angenommen hat :p
Entdeckt habe ich das Projekt bei Lena ,die hat es ursprünglich von Pia ...

Es geht darum ,den SuB zu verkleinern ( welch unmögliches Vorhaben hihi ) indem man sich 10 Bücher aus seinem Sub raussucht und erst wieder neue Bücher kaufen darf,wenn man diese 10 gelesen hat. 

Und das sind meine 10 Bücher : 






Enders - Lissa Price
Gone Girl - Gillian Flynn
Artikel 5 - Kristen Simmons 
Dark Inside - Jeyn Roberts
Schnitt - Marc Raabe
seit du tot bist - Sophie McKenzie
Schwesterlein komm stirb mit mir - Karen Sander
ich sehe dich - Janet Clark
Im Zeichen des Wolfes - Gear&Gear
Kinderspiel - Sabine Klewe



Vorher muss ich aber noch 2 andere Bücher zu Ende lesen :D

Drückt mir die Daumen das ich durchhalte !


Freitag, 4. Oktober 2013

Herr Becker ist da !!!

Heute konnte ich es endlich abholen !!! Und ich bin so so so so gespannt !!! 


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Neuzugänge und geliehenes

Moin :D Heute war ich in der Bücherei und habe mir ein Hörbuch und Buch ausgeliehen . Auf beides bin ich gespannt,denn die Meinungen gehen ja auseinander... 



Dann bin ich in unseren Bücherladen und wollte mir eigentlich Boris Beckers neues Drama abholen.... aber OH SCHRECK ...es wurde nicht geliefert :(
Nun haben sie mich, dank des Feiertages auf Freitag vertröstet ...snief

Tja ...hab ich mir halt den neuen Adler Olsen mitgenommen :p
Und da alle gerade so das Sauerkraut Buch hypen... fang ich erstmal mit Rita Falks erstem Fall an ..Hab schon ein paar Seiten reingelesen ud finde es super...Voll locker flockig und saulustig :D



Für morgen wünsche ich euch einen schönen Feiertag... geniesst die herbstlichen Sonnenstrahlen :)

LG eure Maryonoke <3

Montag, 30. September 2013

Für euren Sub !

Ein Haufen toller Bücher suchen neue Besitzer :) 

Meine Regale sind einfach zu voll und ich brauche Platz für Neues :p

Schaut euch doch bitte  meine Ebay Auktionen an - vielleicht ist ja etwas für euren Sub dabei ?
zu den Auktionen


LG
Maryonoke

Freitag, 27. September 2013

Halli Hallo :D

Fährt jemand von euch eigentlich zur diesjährigen Frankfurter Buchmesse?
Wie plant ihr das,wenn ihr von weiter anreist? Schließt man sich zusammen und bleibt ein paar Tage oder sind es eher Tagestouren? Dieses Jahr wird es wohl nichts bei mir :( Aber ich nehme es mir fest vor für die Zukunft und bin natürlich über viele Blogs und Video channels doch irgendwie dabei :)
lg eure Maryonoke


Montag, 23. September 2013

mit Zähnen und Klauen - mein Leben als Werwolf


Mit Zähnen und Klauen - Mein Leben als Werwolf
Catherine Jinks
erschienen im dtv 2012

isbn13: 978-3-423-24885-3
396 Seiten
Jugend Urban Fantasy





Toby ist 13 Jahre und wird eines Morgens splitterfasernackt, im Dingo Gehege eines
Nationalparks, aufgefunden.Wenig später wacht er im Krankenhaus auf und weiß von nichts.
Die Ärzte sprechen von Epilepsie, aber ein, auf Tobys Kissen abgelegter Brief von einem Father Ramon ,weiß es besser.
Toby hat ein 'Leiden' er soll ein Werwolf sein !
Natürlich...
Toby nimmt trotz des Verbotes seiner Mutter Kontakt zu Father Ramon auf und lernt Reuben kennen -  ein Werwolf ! 
Toby und Reuben geraten in ein rasantes,absolut fesselndes Abenteuer,dessen Ende wohl auch Tobys Mutter überzeugen wird.... oder handelt es sich tatsächlich um eine Verschwörung die Toby mit einer Gehirnwäsche und billigen Tricks auf ihre Seite ziehen wollen ?

"Zu behaupten,ich sei entsetzt gewesen,ist eine große Untertreibung-ich zitterte vor Anspannung, und der Schweiß rann in Bächen an mir herab.Mein Mund war trocken wie die Sahara.In meinen Ohren rauschte das Blut.Du schaffst das,sagte ich mir immer wieder.Du schaffst das,du schaffst das.
Als nächstes ertönte ein eigenartiges leises Klicken, wahrscheinlich wurde das Guckloch auf - oder zu geschnappt.Dann kam das unverkennbare Quietschen und Schaben eines Riegels,der beiseitegeschoben wird."

meine Meinung
Ich bin nur durch Zufall auf dieses Buch gestossen. Eine Postkarte im gleichen Wackelbild (Hologramm?)Stil wie das tolle,unbedigt erwähnenswerte Buchcover,lag in einem Buchladen aus.Ich bestellte das Buch und fing tags darauf an zu lesen...und kam nicht mehr davon los !
Eins vorweg :Es ist überhaupt nicht klischeebeladen oder Werwolf Romanzen verkitscht !
Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen und Tobys Alter entsprechend frech und yolo.
Toby muß erstmal überzeugt werden...wird er mit seinem Schicksal hadern,es akzeptieren oder gar mit Witz und Charme herausfordern? Anfangs denkt man noch...worauf läuft es hinaus.... und plötzlich wird es unfassbar spannend ! Rasant,Schlag auf Schlag passieren Dinge...die ich hier natürlich nicht verrate.

Lobenswert finde ich auch die offensichtlich antigewalttätige Einstellung von Toby,die immer wieder hervorgehoben wird !

Insgesamt ein sehr tolles,spannendes Buch das in jedem Fall auch was für Jungs ist !! 

★★★★

Sonntag, 15. September 2013

Kürbisbrot & Marmelade

Servus !

Heute war ein recht angenehmes Wetterchen draußen. Es war ein milder, sonniger Herbsttag und zurück aus dem Garten , habe ich einen der selbst angebauten Kürbisse geschlachtet. Hier einen stinknormalen Halloween Kürbis. Ich habe auch noch Muscat de Provence und Butternut Kürbis angebaut .
Aus diesem 4 Kilo Kürbis, habe ich drei chice Brote und 5 Gläser Marmelade hergestellt.

Das Brot ist ziemlich einfach :
Man braucht etwa einen halben Kilo geriebenes Kürbisfleisch,200g Butter, ein Kilo Mehl,150 g Zucker,einen halben Teelöffel Salz und 2 x Trockenhefe.

Den geriebenen Kürbis mit der Butter in einem Topf erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Das Mehl mit dem Zucker,der Hefe und dem Salz gut vermischen und dann die Kürbis-Butter-Pansche  dazugeben. Daraus einen Teig kneten.Eine Stunde,abgedeckt mit einem feuchten Tuch, an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmal ordentlich durchhauen und dann in gefettete Kastenformen füllen ,bei mir reichte es für 3 etwas  kürzere Formen.Nochmal ein bißchen rumstehen lassen ,der Länge nach mittig einkerben , mit etwas Wasser befeuchten und  ab in den 180 C vorgeheizten Backofen - für etwa 40 Minuten. 

Aus dem Rest habe ich, zusammen mit 3 Äpfeln,etwas Zimt und 2 Tüten 2:1 Gelierzucker, eine leckere Marmelade gekocht.Schön kleine Stücke in einen Topf,Gelierzucker und Zimt darüber,kochen und rühren ,rühren rühren, Hier müsst ihr darauf achten, das der Kürbis gut und gerne 20 Minuten kochen muss, bis er soweit durch ist das man Äpfel dazu schneiden kann. Das Prozedere des Marmeladengläser und Deckel abkochens kennt wohl jeder :D Und gerade macht es aus der Küche plopp....das Vakuum meldet sich schon ! 

Was macht ihr so aus Kürbissen?
LG eure Maryonoke !



Freitag, 13. September 2013

Neuzugänge

Moin moin !

Und schon wieder ewig und drei Tage nichts geschrieben -.- 
Ich bin aber auch nicht wirklich viel zum lesen oder Küchen Experimenten gekommen...
Im August habe ich nur ein einziges Buch geschafft.... das hat mich regelrecht in eine Leseflaute geschubst,weil es sich zog und zog, aber wirklich gut war es auch nicht...aber wissen wie es ausgeht wollte ich trotzdem ^^(im Tal des Fuchses, C. Link)

Nun denn ,heute habe ich aus dem Buchladen den zweiten Teil der Chroniken vom Anbeginn  als TB abholen können. Das Buch Rubyn ! 



Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht,denn der erste Teil - das Buch Emerald- hat mir ja sehr ,sehr gut gefallen !

Dann habe ich noch ein TB mit genommen  von Karen Sander alias  Sabine Klewe-
Schwesterlein, komm stirb mit mir .  

Es ist mir ein Rätsel, warum man mit Pseudonymen weitere Bücher in dem selben Genre wie sonst auch schreibt ...aber ich bin sehr zuversichtlich das auch dieser Thriller wieder ein Pageturner für mich wird :D

So...nun verspreche ich mal wieder *auf bald * ;-)

Ich gelobe Besserung ... 
Ganz liebe Grüße
eure Maryonoke !

Mittwoch, 31. Juli 2013

aus dem Garten.....

....in den Blog

Hallo ihr Lieben <3

Ich habe die letzten Wochen einige Bilder im Schräbergarten gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte :)
Habt einen schönen Tag !